Login ASB Regionalverband Mannheim/Rhein-Neckar
Schriftgröße: größer |  kleiner | normal  

Bundesfreiwilligendienst - BFD

Drucken E-Mail

Bundesfreiwilligendienst - freiwillig aktiv sein

Neue Erfahrungen sammeln oder eigene Erfahrungen weitergeben, neue Herausforderungen finden und Gemeinschaft erleben: die Gründe, warum Menschen sich freiwillig engagieren, sind vielfältig. Der ASB freut sich über jeden, der im Sinne des Leitgedankens „Wir helfen hier und jetzt.“ freiwillig aktiv werden möchte.

P MG 4652

Der am 1. Juli 2011 beginnende Bundesfreiwilligendienst (BFD) steht Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen, der BFD beim ASB in Baden-Württemberg steht Bürgerinnen und Bürgern ab 18 Jahren offen. Ab dem 27. Lebensjahr können die Freiwilligen im Rahmen des BFD auch in Teilzeit tätig sein. Der BFD kann zwischen 6 und 18 Monaten dauern, wobei die Regeldauer 12 Monate beträgt. Der BFD verbindet das Einbringen von sozialem Engagement mit lebenslangem Lernen, wertvollen Erfahrungen und immer auch das gute Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun.


Einsatzbereiche des BFD


Jede regionale Gliederung des ASB hat unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für freiwillig Aktive. Zu den Dienstleistungsbereichen, in denen sich Interessierte engagieren können, gehören beispielsweise die Alten- und Behindertenhilfe, die Ausbildung, der Rettungsdienst, Krankentransport oder Sanitätsdienst.


Wie können Sie im ASB aktiv werden?

Wenn Sie im ASB aktiv werden möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre regionale ASB-Gliederung (www.asb-bw.de unter der Rubrik „Der ASB in Ihrer Nähe“). In einem ersten Gespräch wird dann geklärt, welche Erwartungen und Wünsche Sie mit einem freiwilligen Engagement verbinden und welche Erfahrungen und Kenntnisse Sie gerne weitergeben möchten. So kann schließlich gemeinsam ein Bereich gefunden werden, in dem Sie sich einbringen können. Während Ihrem Freiwilligendienst werden Sie vom ASB fachlich und persönlich begleitet und können jederzeit Wünsche oder Vorschläge äußern.


Qualifizierung und Weiterbildung

Der ASB bietet Freiwilligen die Möglichkeit, an Weiterbildungen teilzunehmen. Der BFD sieht insgesamt bis zu 25 Seminartage vor, davon 10 Tage an der bisherigen Zivildienstschule sowie 15 Tage beim ASB Landesverband, der die Seminare koordiniert. Die Teilnahme an Tagesseminaren oder Seminaren mit Übernachtung wird individuell abgesprochen, je nach Lebenssituation.


Leistungen

Im Rahmen des BFD erhalten Sie ein monatliches „Taschengeld“, Geldersatzleistungen (z. B. für Verpflegung), 26 Urlaubstage (bei 12-monatigem BFD in Vollzeit). Zudem sind Sie voll sozialversichert (der ASB übernimmt den Arbeitgeber- und den Arbeitnehmeranteil).


Kontaktdaten der Personalabteilung vom Regionalverband Mannheim/Rhein-Neckar anzeigen.