Login ASB Regionalverband Mannheim/Rhein-Neckar
Schriftgröße: größer |  kleiner | normal  

Neue Seniorenpflegeeinrichtung in Sandhausen

Drucken E-Mail
Veröffentlicht am Donnerstag, 02. April 2015 14:02

Domizil am Leimbach nimmt Betrieb auf

DaLMannheim/Sandhausen, 01. April 2015 - Die neu errichtete Senioreneinrichtung „Domizil am Leimbach“ geht am 01. April 2015 nach 16-monatiger Bauzeit in Betrieb. Der direkt am Leimbach gelegene Neubau, ist die vierte durch den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Mannheim/Rhein-Neckar betriebene Senioreneinrichtung im Rhein-Neckar-Raum.

In fünf kleinen familiären Wohnbereichen mit je 15 Bewohnern werden insgesamt 75 Pflegeappartements zur Verfügung gestellt.  Diese Pflegeappartements sind ausschließlich geräumige Einzelzimmer mit eigener Dusche und WC.

Kleine Wohngruppen in familiärer Atmosphäre

Um Geborgenheit zu erreichen wurde darauf geachtet, kleine Wohneinheiten mit 15 Bewohnern zu gestalten. Angesichts dieser übersichtlichen Wohneinheiten ist ein intensiveres Betreuungsverhältnis und individuelle Förderung jedes einzelnen Bewohners möglich.
Durch Spiegelung von Vergangenem und „altbekannten“ Tätigkeiten  wie z.B. Backen, Kochen und anderen Aktivitäten sowie gemeinsamen Mahlzeiten wird ein Umfeld geboten, das die individuellen Kompetenzen im strukturierten Tagesablauf fördert. Somit wird durch den familiären Wohnbereich eine Umgebung geschaffen, die für Sicherheit und Geborgenheit sorgt.
Abgerundet wird das Domizil am Leimbach durch einen Garten- und Terassenbereich sowie eine Caféteria, die zu gemütlichen Gesprächen mit Angehörigen und Bewohnern bei Kaffee und Kuchen einlädt. Alle Räumlichkeiten des Domizils am Leimbach sind barrierefrei zu erreichen.

Urlaubs- und Kurzzeitpflege

Neben der vollstationären Dauerpflege bietet das Domizil am Leimbach für pflegebedürftige Menschen, die nur für einen kurzen vorübergehenden Zeitraum Pflege und Betreuung benötigen, auch Kurzzeitpflegeplätze an.

Einzug der ersten Bewohner

Bereits lange vor Inbetriebnahme kamen die ersten Anfragen von Angehörigen und interessierten Bewohnern zum Einzug in die Senioreneinrichtung.
Joachim Schmid, Regionalgeschäftsführer des ASB Mannheim/Rhein-Neckar, ließ es sich nicht nehmen, die ersten sechs neuen Bewohner zusammen mit Mechthild Hüber, Pflegedienstleitung des Hauses, persönlich mit einem Blumenstrauß im Domizil am Leimbach zu begrüßen. „Es freut uns, dass das Domizil am Leimbach bereits jetzt so einen großen Zuspruch findet“ so Schmid. „Ich freue mich auf das Miteinander hier in und für Sandhausen“ fährt Schmid weiter fort und weist auf den Tag der offenen Tür am 26. April 2015 ab 11 Uhr hin. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, sich das Domizil am Leimbach anzuschauen und sich zu informieren. Abgerundet wird dieser Tag durch die Möglichkeit, sich einen Rettungswagen „von innen“ anzuschauen oder auf der Hüpfburg zu springen.

Ministerin Altpeter zu Besuch bei der Eröffnungsfeier

Zur offiziellen Eröffnungsfeier am 17. April 2015 werden unter anderem die Ministerin für Soziales, Frau Katrin Altpeter MdL, Sandhausens Bürgermeister, Herr Georg Kletti sowie ortsansässige Vertreter aus Politik, Sozialem und Vereinen vor Ort sein, um bei der Schlüsselübergabe vom Bauherren Heberger an den ASB beizuwohnen. Frau Ministerin Altpeter nutzt diesen Anlass, um sich auch in das goldene Buch der Gemeinde Sandhausen einzutragen.

pflegeplatz-anfrage pflegeplatz-anfrage
Anfrage
Hausnotruf (Preise)
Anfrage
Ambulanter Pflegedienst
pflegeplatz-anfrage pflegeplatz-anfrage
Anfrage
Pflegeplatz
Anfrage
Tagespflege
asb-2.gif