Login ASB Regionalverband Mannheim/Rhein-Neckar
Schriftgröße: größer |  kleiner | normal  

Ausflug des ASB-Seniorenheim Wieblingen in den Heidelberger Zoo

Drucken E-Mail
Veröffentlicht am Montag, 21. Mai 2012 14:55

DSCI0015Obwohl nicht wie gehofft die Sonne vom Himmel lachte, machten sich am 15.05.2012 acht Senioren und vier Betreuerinnen bereit für einen Ausflug in den Heidelberger Zoo.

Pünktlich um 9.30 Uhr kam der ASB-Kleinbus. Mit leckeren Lunchpaketen, Getränken und viel guter Laune im Gepäck, ließen wir uns zum Zoo fahren.

Unser erster Weg führte uns zum Raubtierhaus. Dabei kamen wir bei den Kamelen und Dromedaren vorbei und gleich stellte sich Allen die Frage: „Wer hat einen und wer hat zwei Höcker“. Wir erfuhren dann von einem Tierpfleger, dass Dromedare nur einen Höcker haben und zur Familie der Kamele gehören.

Da die meisten Wege im Zoo auch mit Rollator und Rollstuhl gut zu bewältigen sind, waren wir bald bei den Löwen und Tigern, die an diesem Tag sehr schläfrig waren. Munteres Treiben herrschte dagegen im Gehege der Erdmännchen, sodass hier eine Pause eingelegt wurde um den possierlichen Erdmännchen eine Weile zuzuschauen. Weiter ging es zu den Seelöwen, denn dort ist ab 11 Uhr Fütterung und diese besondere Attraktion wollte sich keiner entgehen lassen, alle hatten DSCI0015viel Spaß an der Zirkusreifen Attraktion. Leider fing es nun an zuregnen, aber gut ausgerüstet mit Regenschirmen und Umhängen, trotzten die Seniorinnen und Begleiterinnen dem Wetter. Bei unserer nächsten Station im Affenhaus waren alle entzückt von dem erst einjährigen Gorillababy und der liebevollen Betreuung seiner Mutter, aber auch das Imponiergehabe des stattlichen Silberrückens war sehr beeindruckend.

Inzwischen hatten alle Hunger bekommen und man kehrte zurück ins Raubtierhaus um sich dort am Picknicktisch zu stärken. Obwohl wir dabei misstrauisch von einer großen Rohrkatze aus ihrem Gehege beobachtet wurden, schmeckte das Essen aus dem Lunchpaket herrlich. Inzwischen hatte der Wettergott auch einsehen mit uns und die Sonne zeigte sich wieder. Gestärkt machten wir uns auf den Weg zu den Elefanten. Die meisten unserer Seniorinnen konnten sich noch gut an das alte Elefantenhaus erinnern und waren von der neuen Anlage begeistert. Die vier jungen Elefanten hätte man noch länger beobachten können, doch leider ging der Ausflug zu Ende und unser Bus wartete bereits für die Heimfahrt. Müde, aber in bester Stimmung traten die Seniorinnen und Begleiterinnen die Heimreise an und Alle freuen sich auf noch weitere schöne Ausflüge.

 

pflegeplatz-anfrage pflegeplatz-anfrage
Anfrage
Hausnotruf (Preise)
Anfrage
Ambulanter Pflegedienst
pflegeplatz-anfrage pflegeplatz-anfrage
Anfrage
Pflegeplatz
Anfrage
Tagespflege
asb-3.gif